Es ist ein Funk-Standard. Bluetooth ist hauptsächlich für kurze Entfernungen vorgesehen. Deshalb braucht man keine Verbindungskabel. Benutzer aktivieren die Bluetoothfunktion auf zwei Geräten, dann verbinden sie sich drahtlos miteinander (Bluetooth-Pairing). Ein Router ist dafür ebenfalls nicht nötig.

Seit wann gibt es Bluetooth?

Es wurde Ende der neunziger Jahre von der Bluetooth Special Interest Group entwickelt. Mittlerweile gehören dieser Interessensgemeinschaft über 30.000 Unternehmen an.

Wie funktioniert Bluetooth technisch?

Geräte mit Bluetooth haben einen Chip. Er kann Signale empfangen und senden. Aktiviert man Bluetooth, überträgt der Chip eine 48-Bit lange Seriennummer. Das andere Bluetooth-Gerät empfängt diese Nummer. Wenn der Nutzer bestätigt, verbinden sich beide Geräte.

Das vorrangigste Ziel ist Kabelverbindungen zwischen verschiedenen Apparaten überflüssig zu machen. Die Bluetoothtechnologie unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung und Modernisierung. Alle Varianten sind untereinander kompatibel. Die neuesten Versionen bringen immer mehr Sicherheit, höhere Übertragungsraten und energiesparende Techniken mit.

Bluetoothprofile

Welche Daten übertragen werden, hängt von dem Bluetoothprofil ab. Es gibt unterschiedliche Profile. Mit dem HSP steuert man das Headset mit Bluetooth. Das A2DP überträgt Musik vom Smartphone zu einem Lautsprecher.

An welchen Stellen wird Bluetooth genutzt?

Mit der Bluetoothtechnik können fast alle modernen Geräte miteinander gekoppelt werden. Es können Dateien von einem Smartphone zu einem PC hin und her gesandt werden. Manche Lautsprecher übertragen die Musik zu einem Handy.

Kaum ein neueres Automodell hat keine Bluetoothtechnik. Ein Mobiltelefon wird automatisch mit einem Bordcomputer gekoppelt. Dadurch können eingehende Gespräche über die Freisprechanlage geführt werden. In Laptops integrierte Chips verbinden dann Tastatur und Maus miteinander.

Reichweite

Herkömmliche Bluetoothverbindungen haben einen Radius von 10 m. Die Industriestandards liegen bei bis zu 100 Metern.

Ist Bluetooth-Strahlung schädlich?

Da es keine genaueren Studien gibt, ist es sinnvoll, nicht jeden Tag Bluetooth-Headsets oder andere empfangsbereite Geräte zu tragen. Denn generell ist erst mal jede Art Strahlung für den menschlichen Körper ungesund.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Bluetoothprodukte und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here