Im Moment des sogenannten Pairings zwischen zwei Geräten sind Hacker in der Lage, einen Brute-Force-Angriff zu starten. Dieser Augenblick stellt die größte Sicherheitslücke dar.

Die Pairinglücke

Wenn ein Hacker auf ihr Gerät zugriff haben möchte, reicht ihm eine Entfernung von zehn Metern. Sie müssen natürlich Bluetooth aktiviert haben. Ihr Bluetooth sucht regelmäßig nach möglichen Kommunikationspartnern. Für einen solchen Angriff reichen wenige Sekunden.

Die schädlichen Folgen

Solche Sicherheitslücken können dazu benutzt werden, um Schadsoftware auf Ihren Geräten zu installieren. Sie kann auf Ihre Nachrichten, Kontakte oder andere persönliche Daten zugreifen.

Bluetooth Sicherheitstipps

Damit Verbindungen mit Bluetooth sicher sind, gibt einige Vorsichtsmaßnahmen.
1) Verwenden Sie immer die neuesten Versionen
Befolgen Sie die Herstellertipps und benutzen Sie stets die neueste Softwareversion für ihre Geräte. Rufen Sie regelmäßig die Sicherheitsupdates ab.

2) Bluetooth nur einschalten, wenn Sie es brauchen
Kopplen Sie die Bluetooth-Funktion ihrer elektronischen Geräte untereinander oder mit fremden nur, wenn es absolut nötig ist. Schalten Sie die Bluetoothverbindungen sofort nach der Verwendung aus.

3) Verschlüsselung Ihrer Bluetooth Verbindungen
Bei den meisten Programmen besteht die Möglichkeit, Bluetooth mit einem maximal 16-stelligen Pin zusätzlich zu schützen. Für darauffolgende Verbindungen lässt sich der Pincode speichern. Werkseitig vergebene Pins sollten Sie ändern und von Zeit zu Zeit erneuern.

4) Nachrichten aus nicht bekannten Quellen nie öffnen
Verfahren Sie bei Bluetooth Nachrichten so wie bei E-Mail Anhängen und Textlinks von unbekannten Absendern. Sie sollten diese auf gar keinen Fall öffnen!

5) Eine sichere Umgebung nutzen
Verbinden Sie zwei Geräte per Bluetooth nur dort, wo Sie vor dem unerwünschten Zugriff Dritter sicher sein können. Von gesicherten WLAN Verbindungen haben Sie bestimmt schon gehört.

Fazit

Bei Bluetooth können Sie durch Verschlüsselung ihren Verbindungsaufbau und Datenübertragung schützen. Das kann in der Software des Gerätes aktiviert werden.
Zusätzlich können Sie sich nur mit bekannten Geräten koppeln lassen und vor anderen verbergen.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Bluetoothprodukte und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here